Coronavirus: Veranstaltungen des Kulturamts Kempten abgesagt

12.3.2020 Kempten im Allgäu. Im Rahmen der Bewertung zum Umgang mit dem Coronavirus hat das Kulturamt der Stadt Kempten beschlossen, alle Veranstaltungen bis vorerst einschließlich 19. April 2020 abzusagen.

Das betrifft alle öffentlichen Führungen, Workshops, Vorträge, Konzerte, Vernissagen, Lesungen in den Bibliotheken, im Archäologischen Park Cambodunum, im Kempten-Museum im Zumsteinhaus, im Alpin-Museum, in der Erasmuskapelle und in der Kunsthalle sowie im Hofgartensaal der Residenz.

Die Museen und die Bibliotheken bleiben geöffnet.

Gebuchte Führungen und Schulklassenführungen werden weiterhin stattfinden. Wenn möglich werden alle Veranstaltungen nachgeholt. Verkaufte Karten können zurückgeben werden, das Geld wird zurückerstattet.

Informationen über das Infotelefon Tel. (0831) 2525-369.