Die Mächler – Tüftler und Erfinder im Allgäu

Donnerstag, 11. April 2013
17:00

TV-Tipp: “Die Mächler – Tüftler und Erfinder im Allgäu” am Donnerstag, 11.4.2013, um 17:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Im Allgäuer Voralpenland sagen sich nicht etwa Hase und Igel “Gute Nacht” – im Gegenteil. Denn hier sind die “Mächler” zuhause, begnadete Erfinder und gewitzte Tüftler. Manche haben es durch ihre Erfindungen zu Wohlstand gebracht, andere basteln nur für sich selbst. Aber alle schaffen etwas – so sind die “Mächler“!

Weit drin in den Allgäuer Bergen, hinter Bad Hindelang die Ostrach flussaufwärts, stößt man auf den kleinen Ort Bruck. Hier wohnt Otto Wachter.

Vom defekten Uhrwerk über den kaputten Rasenmäher bis zum ausrangierten Mixer: Es gibt kaum etwas, das er nicht wieder zum Laufen brächte.

Ein Mächler eben – so nennt man im Allgäu Menschen, die handwerklich begabt und auch sonst sehr kreativ sind. Und so verbringt Otto Wachter die meiste Zeit des Tages und manchmal auch die Nacht in seiner Werkstatt.

Adolf Gudermann ist ein Mächler aus Weitnau im Allgäuer Voralpenland. Schon als Bub hatte er davon geträumt, sich mit vier Rädern genauso in die Kurve legen zu können, wie mit einem Fahrrad. Jetzt, viele Jahre später, hat er seinen Traum wahrgemacht. Eine Hydraulik machts möglich.

Franz Baur aus Kalzhofen bei Oberstaufen ist trotz Ingenieursstudium ein Mächler geblieben. Seine bedeutendste Erfindung ist eine unsichtbare Schraube, mit der man durch einen magnetischen Mechanismus Möbel verbinden kann, ist eine kleine Sensation.

In der Werkstatt des Allgäuer Mächlers Herbert Dicknether entstehen in stundenlanger Arbeit wunderschöne Gürtelschnallen aus Hirschhorn.

Josef Krainhöfer aus Pfronten ist Musikliebhaber und Mächler. Seinen Singkreis begleitet er mit einer Zither, die er selbst konstruiert hat. Und jetzt arbeitet er an einer Akkordeonmaschine. Die besten Ideen, so sagt er, kommen ihm im Mittagsschlaf, deswegen sind Papier und Bleistift stets griffbereit.

TV-Tipp: “Die Mächler – Tüftler und Erfinder im Allgäu” am Donnerstag, 11.4.2013, um 17:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen