Ein Tag mit Kaufbeurens OB Bosse

17.5.2019 Kaufbeuren. Kevin Hölter begleitet den Oberbürgermeister im Rahmen des jährlichen „Know-How-Transfers“ der Wirtschaftsjunioren Kaufbeuren-Ostallgäu.

Auch in diesem Jahr begleitete ein Mitglied der Wirtschaftsjunioren Kaufbeuren-Ostallgäu Herrn Oberbürgermeister Stefan Bosse Im Rahmen des Know-How-Transfers. Das Vorstandsmitglied der WJ Kevin Hölter, Orthopädie-Meister in Kaufbeuren bekam abermals Einblicke in das aktuelle Stadtgeschehen und den vielseitigen Arbeitsalltag des Stadtoberhauptes.

Nach einem ersten Kennenlernen und einem „Crash-Kurs“ über die aktuellen Themen, an welchem neben Oberbürgermeister Bosse auch die Wirtschafts- und Kulturreferentin Caroline Moser, sowie der Abteilungsleiter Wirtschaftsförderung Peter Igel Rede und Antwort standen, bot der Tag ein umfangreiches Rahmenprogramm.

Dabei stand neben dem jährlichen Sicherheitsgespräch mit dem Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West im historischen Sitzungssaal des Rathauses Kaufbeuren auch die Eröffnung der bekannten Messe MIR (Miteinander in der Region) am Tänzelfestplatz Kaufbeuren auf dem Programm. Auf dem Messeareal erfolgte ein Presserundgang mit Austausch und Einblicken in regionale Unternehmen und Produkte.

Die Zeit zwischen den verschiedenen Terminen wurde für rege Diskussionen rund um den kommunalen Politikalltag genutzt, ehe es am Abend auf die Mitgliederversammlung des Turnverein Kaufbeurens im Kolpinghaus Kaufbeuren ging.

Diesen abwechslungsreichen und spannenden Alltag des Oberbürgermeisters einmal mitzuerleben gibt Aufschluss über die Vielseitigkeit dieser anspruchsvollen Aufgabe. Mit großem Respekt gegenüber der Tätigkeit und dem notwendigen Engagement verabschiedete sich Kevin Hölter am Abend von OB Bosse.