Erhöhung der Standmieten auf der Allgäuer Festwoche 2020

18.10.2019 Kempten im Allgäu. Festwochenaussteller müssen im nächsten Jahr höhere Standmieten bezahlen. Das beschloss der Werkausschuss des Kemptener Stadtrats.

Zuletzt waren die Standmieten im Jahr 2018 erhöht worden. Die Quadratmeterpreise in den Hallen liegen künftig je nach Art des Standes zwischen 124 Euro und 142 Euro.

Die Erhöhung beträgt jeweils 3 Euro. Für Stände im Freigelände steigt der Preis von 44 Euro auf 46 Euro.

Anmeldungen für die Allgäuer Festwoche 2020 in Kempten (8. bis 16. August) sind ab Mitte November möglich.

Die Festwoche gehört zu den Top Ten der zertifizierten regionalen Verbrauchermessen in Deutschland. Rund 400 Aussteller stellen jedes Jahr Produkte und Dienstleistungen vor. Zur 70. Festwoche 2019 kamen 111.169 Messebesucher.

Der Werkausschuss beschloss auch den Termin der übernächsten Festwoche. Sie findet vom 7. bis 15. August 2021 statt.