Erster Corona Fall im Stadtgebiet Memmingen

14.3.2020 Memmingen. Nur dringliche Behördengänge erledigen!

Auch die Stadt Memmingen hat nun einen bestätigten Fall eines an COVID-19 Erkrankten.

Das Gesundheitsamt der Stadt rät beim Umgang mit dem Thema zu Besonnenheit, appelliert aber auch an das Verantwortungsbewusstsein jedes Einzelnen.

Das Gesundheitsamt ruft dazu auf, in erster Linie Risikogruppen vor einer Ansteckung zu schützen, also beispielsweise Menschen mit Vorerkrankungen, mit geschwächtem Immunsystem und Senioren.

Oberbürgermeister Manfred Schilder betont: „Ich bedaure sehr, dass unser aller Leben in den nächsten Tagen sehr eingeschränkt wird, bitte jedoch um Ihr Verständnis bezüglich der einschneidenden Maßnahmen die wir zu treffen haben.“