Fotoprojekt „Mit Abstand aktiv“ für Ehrenamtliche im Ostallgäu

7.4.2021 Landkreis Ostallgäu. Alle Ostallgäuer Ehrenamtlichen können mitmachen und bis zum 1. Mai Bilder einreichen. Das Projekt soll in der Pandemie ein Zeichen für das Ehrenamt setzen.

„Mit Abstand aktiv“ ist ein Fotoprojekt für Ehrenamtliche und mit Ehrenamtlichen. Es richtet sich an alle Menschen im Ostallgäu, die sich freiwillig engagieren, beispielsweise in einem der über 1.700 Vereine.

Durch eine Online-Ausstellung, die von Ehrenamtlichen eingereichte Fotos zeigen wird, möchten die Fachstelle Verein(t)aktiv des Kreisjugendrings Ostallgäu und die Servicestelle EhrenAmt des Landkreises Ostallgäu in Pandemiezeiten ein Zeichen für das Ehrenamt setzen.

Die Maßnahmen im Rahmen der Corona-Pandemie treffen auch das Ehrenamt hart. Viele ehrenamtliche Aktivitäten müssen seit einem Jahr ruhen. „Mit dem Fotoprojekt „Mit Abstand aktiv“ wollen wir auf die Vielfalt des Ehrenamts aufmerksam machen und damit ein positives Zeichen fürs Ehrenamt gerade in der aktuellen Zeit setzen“, sagt Anna Heiland von der Fachstelle Verein(t)aktiv.

Ostallgäuer Ehrenamtliche jeden Alters können mitmachen und bis zum 1. Mai 2021 Bilder einreichen.

„Es können beispielsweise Fotos eingereicht werden, die die Bedeutung des Ehrenamts für die Ehrenamtlichen zeigen oder die darstellen, wie die Ehrenamtlichen trotz Pandemie aktiv sind. Die Online-Ausstellung zeigt die Bilder und bietet einen Raum, der Ehrenamtliche sichtbar macht und verbindet,“ sagt Julia Grimm von der Servicestelle EhrenAmt am Landratsamt.

Die Fotos können über die Internetseite www.kjr-ostallgaeu.de/mit-abstand-aktiv eingereicht werden. Hier findet man auch weitere Informationen zum Fotoprojekt. Bei Fragen stehen Anna Heiland, Fachstelle Verein(t)aktiv unter 08342 911-817 oder vereintaktiv(at)kjr-ostallgaeu.de und Julia Grimm, Servicestelle EhrenAmt unter 08342 911-290 oder ehrenamt(at)ostallgaeu.de zur Verfügung.