Frühlingserwachen im Tannheimer Tal 2018

20.3.2018 Tannheim/Tirol. Frühling im schönsten Hochtal Europas, das bedeutet gelbe Blumenwiesen vor tiefblauen Bergseen und weiße Gipfelspitzen, die in der Sonne funkeln:

die ideale Kulisse für ausgedehnte Streifzüge durch die Tiroler Bergwelt. Ob entspannte Spaziergänge zum Naturschutzgebiet rund um den malerischen Vilsalpsee oder Höhenwege mit traumhafter Aussicht – hier kann man die Seele baumeln lassen und Alltagssorgen sind schnell vergessen.

Mit dem Frühling erwacht das Leben in den Bergen und die Bedingungen für Entdeckungstouren durch die Natur könnten kaum besser sein. Höchste Zeit die Wanderschuhe aus dem Regal zu holen und die frische Frühlingsluft sowie die ersten zarten Sonnenstrahlen zu genießen. Im Frühjahr verwöhnt das Tannheimer Tal seine Besucher nicht nur mit einer Bilderbuchkulisse und jeder Menge Ruhe, sondern auch mit einem abwechslungsreichen Wanderangebot auf zwei Ebenen.

WERBUNG:

Sonne tanken und die traumhafte Aussicht genießen

Auf der ersten Ebene – dem weiten, offenen Talboden – warten gemütliche Wanderwege von Dorf zu Dorf, vorbei an historischen Kapellen und Bauernhäusern oder zu den idyllischen Ufern des Halden- und Vilsalpsees. Ausflüge wie diese versprechen Genussmomente von denen man noch lange zehrt.

Vilsalpsee
Vilsalpsee

Die Sonnenstrahlen auf der Nasenspitze und das Tal zu Füßen – eine Momentaufnahme, die das Herz eines jeden Bergliebhabers und Outdoor-Enthusiasten höher schlagen lässt. Und genau das erwartet Wanderer auf der zweiten Ebene im Tannheimer Tal. Mit der Bergbahn geht es ab Mai ganz bequem zu faszinierenden Höhenwegen, die im Frühling bereits schneefrei sind und so problemlos erkundet werden können. Dabei ist für jeden Geschmack etwas geboten: von aussichtsreichen Rundtouren bis hin zu anspruchsvollen Bergtouren.

Vilsalpsee Panorama
Vilsalpsee Panorama