Gelockerte Corona-Maßnahmen im Freibad Oberreitnau und Öffnung des Limare in Lindau noch vor den bayerischen Sommerferien

30.6.2020 Lindau (Bodensee). Die Entwicklung der Corona-Infektionen in Bayern bleibt momentan so positiv, dass die Staatsregierung weitere Erleichterungen der bisherigen Corona-Maßnahmen erlaubt.

Die neuen Lockerungen wirken sich auch auf die Lindauer Bädersituation aus.

In diesem Jahr ist das Badeangebot in Lindau durch den Umbau der Hinteren Insel und den Bau der Therme, aber auch durch die Corona-Maßnahmen beschränkt. Deshalb haben sich die Verantwortlichen dazu entschlossen, das Hallenbad Limare in diesem Sommer durchgehen geöffnet zu lassen.

„Mit der Öffnung des Limares ab dem 18. Juli werden wir eine zusätzliche Bademöglichkeit anbieten“, so Florian Schneider, Leiter der Bäderbetriebe Lindau. Außerdem gehe man davon aus, dass viele Lindauer Familien in diesem Jahr daheim Urlaub machen. Gerade für sie sei das Limare eine willkommene Abwechslung.

Auch die Sauna wird ab dem 18. Juli wieder öffnen. „Wir haben viele Stammgäste, die sich schon sehr auf die Sauna freuen“, so Florian Schneider. „Allerdings gilt auch hier das umfangreiche Rahmenkonzept der bayerischen Gesundheits- und Wirtschaftsministerien und das müssen wir umsetzen.“

Für das „Hallenbad“ im Limare bedeutet das maximal 160 Badegäste und für die Saunalandschaft höchstens 40 Gäste gleichzeitig. Damit man nicht umsonst zum Hallenbad fährt, kann man sich auf der Facebookseite der „Bäderbetriebe Lindau“ informieren oder sich bei Fragen und Unsicherheiten unter 08382/704-130 telefonisch an die Bäderbetriebe wenden.

Beim Betreten der Anlage herrscht Maskenpflicht und jeder Besucher muss nachvollziehbar registriert werden. „Wir werden zusätzlich reinigen, desinfizieren und haben Hinweise und Erinnerungen für das korrekte Verhalten im Bad angebracht“, so Florian Schneider der an die Besucher appelliert mitzuhelfen und die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.

Das Hallenbad im Limare hat Dienstag bis Freitag jeweils von 13 bis 19 Uhr sowie Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 10 bis 19 Uhr geöffnet.Die Sauna kann Dienstag bis Freitag von 13 bis 20 Uhr und Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 10 bis 19 Uhr besucht werden. Mit Beginn der Schule am 8. September 2020 nimmt das Limare den Regelbetrieb mit Schwimmerzeiten und gewohnten Öffnungszeiten auf.

Aber auch für die Gäste des Freibad Oberreitnau gibt es gute Nachrichten:

Nachdem die Badegäste zuletzt erhebliche Einschränkungen in Kauf nehmen mussten, können die Bäderbetriebe Lindau hier nun weitere Lockerungen umsetzen. Die maximalen Besucherzahlen können deutlich nach oben, nämlich auf 540 Besucher erhöht werden. Dadurch können Besucher ab sofort wieder die gesamte tägliche Öffnungszeit ausnützen.

Der Einzeleintritt bleibt mit für Erwachsene 4 Euro und 2 Euro für Ermäßigte unverändert zu den Vorjahren.

Seit dem 1. Juli gibt es zudem die Saison- und Kombikarten für das Freibad Oberreitnau und das Limare. Diese können an der Kasse in Oberreitnau sowie ab dem 18. Juli auch im Limare erworben werden.

Angesichts der fortgeschrittenen Saison werden die Saisonkarten zum halben Preis angeboten. Das bedeutet beispielsweise, dass die Familienkarte einen Preis von bisher 120 Euro, nun für den Rest der Saison für 60 Euro erworben werden kann.

Erwachsene bezahlen 32,50 Euro und Ermäßigte 17,50 Euro. Vorsorglich weisen die Bäderbetriebe darauf hin, dass die Saisonkarten keinen garantierten Zugang bei Überfüllung bieten.