Großveranstaltungen bis 19. April abgesagt

10.3.2020 Memmingen. Die bayerische Staatsregierung verbietet Veranstaltungen mit mehr als 1000 Besuchern bis zum Ende der Osterferien.

Wegen des Coronavirus hat die bayerische Staatsregierung bis 19. April 2020 Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Menschen untersagt. Betroffen sind hiervon auch Sport- und Kulturveranstaltungen.

Die Stadt Memmingen empfiehlt darüber hinaus den Verantwortlichen Veranstaltungen mit über 500 Personen abzusagen.

Aufgrund der dynamischen Entwicklung bei der Verbreitung des Corona Virus werden alle Vorstellungen des Landestheaters Schwaben im Stadttheater in Memmingen bis auf Weiteres abgesagt. Karten behalten ihre Gültigkeit. Weitere Informationen werden auf der Homepage des Landestheaters laufend aktualisiert (www.landestheater-schwaben.de ).

Eine generelle Schließung der Schulen und Kindergärten im Freistaat hält die Staatsregierung laut Gesundheitsministerin Melanie Huml bisher nicht für notwendig. Nach Einschätzung der Experten wäre dies gegenwärtig unverhältnismäßig.