Huetten-Holiday.de baut Beteiligung und Angebot aus

Allgäuer Unternehmen zieht positive Saisonbilanz – Technische Feinjustierung läuft – Drei Hütten in diesem Winter buchbar.

22.10.2018 Waltenhofen (dk). Die Huetten-Holiday.de GmbH hat jetzt eine positive Bilanz der Wander- und Bergsaison 2018 gezogen. Für die Wintersaison und den Auftakt in den Wanderfrühling 2019 kündigen die Betreiber des Online-Buchungs- und Reservierungsportals www.huetten-holiday.de verschiedene Neuerungen an. Auf dem Internetportal für Berghütten verschaffen sich Wanderer, Bergsteiger und Bergschulen, die eine Tour inklusive Hüttenübernachtung planen, einen Überblick über verfügbare Hütten in der individuell bevorzugten Region.

Das Internetportal ermöglicht per Mausklick die unkomplizierte Buchung von derzeit 19 Hütten in Deutschland, Österreich und Italien. Hüttenwirte unterstützt das Unternehmen aus Waltenhofen (Allgäu) gezielt beim Organisations-Management, insbesondere bei der Planung, Zimmereinteilung und finalen Reservierung. Für die kommende Wintersaison sind das Bernhardseck, die Sonnalm und die Priener Hütte buchbar.

WERBUNG:

„Die Saison 2018 war ein Erfolg auf ganzer Linie. Die Feedbacks von Gästen und Hüttenwirten beispielsweise auf Messen waren überwiegend positiv, Kritik ohne Ausnahme sehr konstruktiv. Derzeit reden wir mit weiteren Hüttenwirten über ein Engagement. Die Chancen, dass in naher Zukunft weitere Hütten über unser Portal gebucht werden können, sind sehr gut“, sagt Geschäftsführer Michael Hofer und ergänzt: „Die Weiterentwicklung des Portals, insbesondere die Feinjustierung der technischen Abläufe, ist in vollem Gange – es findet quasi ein täglicher Erweiterungs- und Optimierungsprozess statt.“

Bereits Ende Juli 2018 war eine vollständig neue Version mit zusätzlichen Features, Modulen sowie einem Online-Warenkorb freigeschaltet worden. Der Relaunch sorgte seinerzeit für mehr Geschwindigkeit, einer besseren Strukturierung und Übersicht sowie für technische Neuerungen wie etwa der direkte Abgleich von Terminen. Zudem können Gäste seither mit nur einer Bestellung mehrere Buchungen pro Hütte oder sogar für mehrere Hütten abwickeln.

Bis Ende des Jahres soll es potenziellen Hütten-Urlaubern darüber hinaus erleichtert werden, über eine Karte nach Regionen und beliebten Hütten zu suchen sowie Routen per Tourenplaner erstellen zu lassen und eine Buchung auf den Weg zu bringen. Sowohl der Seiten-Relaunch im Juli als auch die künftig geplanten Updates des Hütten-Buchungs-Portals basieren vor allem auf den Ideen und Anregungen von Gästen und Hüttenwirten.

Bei potenziellen Gästen ganz oben auf der Agenda steht derzeit insbesondere das Thema Tagesaktualität. „Nicht selten entscheiden sich Wanderer oder Bergsteiger einzeln oder in der Gruppe kurzfristig für eine Tour und wollen beim Klick am Abend zuvor oder kurz vor Tourstart verbindlich wissen, welche über unser Portal buchbaren Hütten aktuell offen sind beziehungsweise wo es noch Übernachtungsplätze gibt“, sagt Daniel Michel von Huetten-Holiday.de.

Dies war auch der allgemeine Tenor bei der Auswertung der Fragen, die im Jahresverlauf an die Service-Abteilung des Hütten-Portals erfolgten sowie in den direkten Gesprächen bei Fachmessen. Die Huetten-Holiday.de GmbH war 2018 unter anderem bei der Allgäuer Festwoche in Kempten vertreten. Bei der regionalen Wirtschaftsmesse haben sich rund 1.500 Messebesucher am Stand des Hütten-Holiday-Teams umfassend informiert, Fragen zur Reservierung und technischen Abwicklung gestellt, Lob oder Kritik geäußert und zum Test live vor Ort eine Reservierung vornehmen können.

Mitbegründer Stephan Hofer: „Dieser Praxistest hat selbst bei unerfahrenen Internet-Usern gleichermaßen für Erstaunen, Begeisterung und vor allem einer wichtigen Erkenntnis gesorgt: das Online-Buchungs- und Reservierungsportal www.huetten-holiday.de ist unkompliziert und wirklich sehr einfach zu bedienen.“

Ostrachtal
(Foto: Allgäu-Tipp)