Im Rahmen der EMW werden neue Ideen für den Reutiner Rathausplatz gesammelt

19.9.2019 Lindau. Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Stadt Lindau an der Europäischen Mobilitätswoche (EMW).

Seit 2002 bietet sie Kommunen aus ganz Europa die perfekte Möglichkeit, ihren Bürgerinnen und Bürgern die komplette Bandbreite nachhaltiger Mobilität vor Ort näherzubringen. Jedes Jahr, immer im September, werden im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche innovative Verkehrslösungen ausprobiert und mit kreativen Ideen für eine nachhaltige Mobilität in den Kommunen geworben.

So verwandelt sich in Lindau der Reichsplatz am Freitag, 20. September unter dem Motto „Lebensraum statt Parkplatz“ in eine autofreie Zone. Die Parkplätze stehen deshalb nicht zur Verfügung. Für Anwohner mit Sonderparkrecht wird bis Samstag, 21. September, 10 Uhr ein Anwohnerparkfeld auf der Hinteren Insel ausgewiesen (Parkplatz der Freien Schule und der VHS).“

Zwei Tage später, am 22. September, wird auch die Köchlinstraße zwischen Motzacher Weg und Bräuweg von 10 bis 18 Uhr autofrei.

Unter dem Motto „Autofrei – Spaß dabei!“ werden zahlreiche Aktionen angeboten. Außerdem dürfen die Besucher Verbesserungen und Ideen für die zukünftige Gestaltung des Reutiner Rathausplatzes einbringen.

Um hier möglichst alle Belange zu berücksichtigen, wird der Leiter der Stadtplanung Kay Koschka von 10 bis 14 Uhr Vorort dabei sein.

Mehr Infos gibt es auf der Homepage der GTL.

Lindau am Bodensee