Impfzentren im Ostallgäu und Kaufbeuren: keine Terminvereinbarung mehr notwendig

2.2.2022 Ostallgäu. Wer sich in den Corona-Impfzentren des Landkreises Ostallgäu und der Stadt Kaufbeuren impfen lassen möchte, muss dazu ab sofort keinen Termin mehr vereinbaren.

Grund dafür ist die rückläufige Nachfrage. Im Impfzentrum in Marktoberdorf werden daher auch die Öffnungszeiten angepasst.

Auch nach dem Wegfall der Pflicht ist eine Terminvereinbarung möglich und empfohlen. Sie bietet im Fall eines hohen Besucheraufkommens den Vorteil eines schnelleren Impfablaufs.

Sonnenuntergang im Allgäu

Vor der Online-Terminvereinbarung müssen sich die Bürgerinnen und Bürger auf der Internetseite www.impfzentren.bayern/citizen registrieren. Anschließend können sie dort ihren Impftermin buchen. Im Ausnahmefall ist während der Öffnungszeiten der Impfzentren in Marktoberdorf und Kaufbeuren auch eine telefonische Terminvergabe möglich.

Impfzentrum Marktoberdorf mit neuen Öffnungszeiten

Da die Nachfrage nach Corona-Impfungen zurückgegangen ist, hat das Impfzentrum in Marktoberdorf dienstags und donnerstags ab sofort noch bis 19 Uhr geöffnet. Bisher konnte man sich dort an diesen Tagen bis 22 Uhr impfen lassen.

Im Impfzentrum in Kaufbeuren bleiben die Öffnungszeiten unverändert.

Informationen zu den Öffnungszeiten und zur Erreichbarkeit der Impfzentren finden Bürgerinnen und Bürger auf der Internetseite des Roten Kreuzes unter www.brk-ostallgaeu.de.