Impfzentrum Memmingen erhöht ab 9.12.2021 Kapazität

Donnerstag, 9. Dezember 2021

8.12.2021 Memmingen. Ab Donnerstag, 9.12., öffnen zwei weitere Impfstraßen nur für Booster-Impfungen.

Der Andrang am Impfzentrum Memmingen ist nach wie vor sehr hoch. Nachgefragt werden in erster Linie Auffrischungsimpfungen, aber auch viele Erst- und Zweitimpfungen.

Auf die enorme Nachfrage hat das Impfzentrum in der vergangenen Woche mit einer Erweiterung der Öffnungszeiten auf 8 bis 22 Uhr reagiert.

Am Donnerstag, 9.12., werden nun zwei weitere Impfstraßen öffnen und damit wird die Kapazität des Impfzentrums fast verdoppelt. Impfstraße drei und vier sind ausschließlich für Booster-Impfungen eingerichtet.

Die ersten Auffrischungsimpfungen werden am Donnerstag ab 8:30 Uhr gegeben. Wer sich vor dem Impfzentrum anstellt, wird durch Beschilderungen und ein Leitsystem geführt.

Für Erst- und Zweitimpfungen kommt man über den Haupteingang zu Impfstraße eins und zwei. Für Booster-Impfungen führt der Weg über den Hof zur Turnhalle. Dort gibt es eine eigene Anmeldung und zwei neue eigene Impfstraßen.

„Wir hoffen, dass wir durch die beiden neuen Impfstraßen die Wartezeiten deutlich verringern können“, betont Oberbürgermeister Manfred Schilder. Schon die Erweiterung der Öffnungszeiten hat bereits etwas kürzere Wartezeiten bewirkt.

Die dritte und vierte Impfstraße wurden durch die Feuerwehr, viele städtische Dienststellen sowie Hilfs- und Rettungsorganisationen aufgebaut.

„Nur durch die großartige Zusammenarbeit aller beteiligten Stellen war es möglich, die beiden weiteren Impfstraßen in kürzester Zeit aufzubauen und einzurichten. Für diesen hervorragenden Einsatz möchte herzlich bedanken“, erklärt Oberbürgermeister Schilder.

Das Impfzentrum Memmingen ist täglich außer sonntags geöffnet: 8 bis 12 Uhr (letzter Einlass um 11:45 Uhr), von 13 bis 17 Uhr (letzter Einlass um 16:45 Uhr) und von 18 bis 22 Uhr (letzter Einlass um 21:45 Uhr). Die Pausen werden zum Reinigen, Lüften und für den Schichtwechsel benötigt.