Integrationsbeirat Kaufbeuren fördert 2020 erneut Projekte mit 20.000 Euro

11.10.2019 Kaufbeuren. Der Integrationsbeirat fördert erneut Projekte mit 20.000 Euro. Neue Integrationsprojekte können jetzt für 2020 bei Kaufbeuren-aktiv eingereicht werden.

Dem Integrationsbeirat der Stadt Kaufbeuren steht jährlich ein Budget von 20.000 Euro zur Förderung von Projekten zur Verfügung. „Bis 22. November ist aktuell die Einreichung neuer Projektideen für das Jahr 2020 bei der Geschäftsstelle des Integrationsbeirats, der städtischen Abteilung Kaufbeuren-aktiv, möglich“, berichtet deren Leiter Tayfun Aygün.

Dabei sollten die Projekte folgende Zielsetzungen beinhalten: Die Stärkung der Integrationsarbeit in Kaufbeuren, die Förderung von interkulturellen Begegnungen und Chancengleichheit sowie die Bekämpfung von Fremdenfeindlichkeit oder Diskriminierung. „Alle Einrichtungen, Organisationen und Verbände, die sich mit den genannten Themen auseinandersetzen, können eine Förderung beantragen“, so Aygün. Die nächste Sitzung des Integrationsbeirats ist am 10.12.2019. In dieser erfolgt dann die Auswahl der geförderten Projekte.

Für die Einreichung von Projekten ist ein spezieller Antrag zu verwenden. Er befindet sich auf der Internetseite von Kaufbeuren-aktiv www.kaufbeuren-aktiv.de im Download-Bereich. Ebenfalls dort werden die Rahmenbedingungen für die Antragsstellung genau erläutert.

Die Einreichung der Anträge erfolgt bei Tayfun Aygün im Koordinierungszentrum Kaufbeuren-aktiv. Für Fragen steht er unter 08341-437 388 telefonisch oder per E-Mail tayfun.ayguen@kaufbeuren.de zur Verfügung.