Karstadt in Memmingen unter neuer Führung

5.4.2018 Memmingen. Sabrina Stark übergibt nach dreijähriger Tätigkeit in Memmingen im April das gut aufgestellte Haus an Thomas Przybylski. Stark tauscht mit Przybylski den Posten und wechselt zum Warenhaus in Singen.

Der künftige Filialgeschäftsführer leitet derzeit noch das Karstadt Warenhaus in Singen. Przybylski kann auf eine langjährige Karriere im Einzelhandel zurückblicken.

Seit 1990 ist er im Handel beschäftigt und war beispielsweise schon für Hertie oder Bauhaus in leitender Funktion tätig.

WERBUNG:

Aktuell ist er in Memmingen, um den Standort etwas kennenzulernen und sich mit den Gegebenheiten vor Ort vertraut zu machen. Danach wird er Stark in Singen einarbeiten.

Oberbürgermeister Manfred Schilder nutze die Gelegenheit und hieß den neuen Leiter nun in Memmingen willkommen.

Memmingens Wirtschaftsförderer Michael Haider, die scheidende Karstadtfilialgeschäftsführerin Sabrina Stark und Thomas Przybylski, der ab Mitte April Karstadt in Memmingen leiten wird mit der Beauftragten für Stadtmarketing Alexandra Störl und Oberbürgermeister Manfred Schilder. Schilder hieß den neuen Leiter in seinem Amtszimmer herzlich in Memmingen willkommen (von links). Foto: Gstir/Stadt Memmingen.

Sabrina Stark hinterlässt ein „gut aufgestelltes Haus“. Stark betont, dass Karstadt zu Memmingen stehe und weitere Investitionen geplant seien.

Als Geschenk erhielt Przybylski das „Memmingen-Buch“, um sich mit der schönen Stadt vertraut zu machen.