Kinderfest Memmingen 2018 bei strahlendem Sonnenschein

21.7.2018 Memmingen. „Das ist ein grandioser Ausblick“, sagte Oberbürgermeister Manfred Schilder bei seiner Kinderfest-Ansprache auf dem Balkon der Großzunft. Rund 2000 Kinder der Memminger Grund- und Förderschulen feierten bei strahlendem Sonnenschein mit Tänzen, Liedern und einem Festzug das Memminger Kinderfest.

Bei den Auftritten der Tanzgruppen klatschte das Stadtoberhaupt fröhlich mit und freute sich über das große Wetterglück. „Das Kinderfest ist über 400 Jahre alt und es ist gut, dass wir an dieser Tradition festhalten“, betonte Schilder.

Die Zuschauer standen dicht gedrängt auf dem Marktplatz und genossen die fröhliche Stimmung.

WERBUNG:

Eine Überraschung hatten Gerlinde Arnold, Vorsitzende des Kinderfestausschusses, und der Oberbürgermeister für Stadtkapellmeister Johnny Ekkelboom. „Seit 25 Jahren und in diesem Jahr zum letzten Mal bereichert die Stadtkapelle unter der Leitung von Johnny Ekkelboom unser Kinderfest“, stellte der Oberbürgermeister fest.

Als Zeichen des Dankes und der Anerkennung überreichte er Johnny Ekkelboom auf der Bühne eine Flasche Sekt und das Memminger Stadtwappen aus Glas. Gerlinde Arnold dankte mit einer Küferschürze, dem Kinderfestbecher und einem Fotoalbum.

Nach einer Brotzeit mit Schübling und Brezen in den Schulen startete der prächtige Festzug durch die Maximilianstraße über den Weinmarkt, Roßmarkt, die Lindauer Straße und Bodenseestraße bis zum Stadion, wo die Spielwiese bei den Mädchen und Buben wieder für viel Freude sorgte.

Die Memminger Trommlerbuben und -mädchen spielen zum Auftakt des Kinderfests. (Fotos: Julia Mayer / Pressestelle Stadt Memmingen)