Landkreis Lindau (Bodensee) präsentiert sich mit dem Regionalbeitrag auf der Gartenschau Lindau 2021

20.5.2021 Lindau (Bodensee). Der Regionalbeitrag des Landkreis Lindau (Bodensee) ist einer der größten Ausstellungsbeiträge auf der Gartenschau Lindau 2021. Ziel ist es, den Besuchern die Besonderheiten des Landkreises sowohl am Lindauer Bodensee wie auch im Westallgäu aufzuzeigen.

Auf 300 Quadratmetern Ausstellungfläche – aufgeteilt auf Pavillon und Außenfläche – wird sich der Landkreis bunt, vielfältig und in all seinen Facetten präsentieren. Nach intensiver Vorbereitungszeit konnte Landrat Elmar Stegmann den Regionalbeitrag heute offiziell eröffnen.

„Die Freude, dass der Regionalbeitrag des Landkreises Lindau auf der Gartenschau nun endlich Gäste willkommen heißen darf, ist bei allen Beteiligten groß.“ Mit diesen Worten eröffnete Landrat Elmar Stegmann den Regionalbeitrag offiziell für die Gartenschau Lindau 2021.

Der 85 qm große Pavillon aus Fichtenholz wurde in Zusammenarbeit mit der Kreishandwerkerschaft Lindau (Bodensee) und damit von verschiedenen regionalen Handwerksbetrieben errichtet und erinnert mit seinen vorgelagerten Stegen und seiner erhöhten Bauweise an die bodenseetypischen Bade- und Bootshäuser.

„Uns war es wichtig, den Bau des Pavillons Hand in Hand mit dem regionalen Handwerk umzusetzen. Umso mehr freut es uns, dass die Kreishandwerkerschaft Lindau uns hierbei unterstützt hat“, so Projektleiterin Sandra Dalferth vom Landratsamt Lindau (Bodensee).

Durch den hohen Anteil an Glas und zu öffnenden Elementen wirkt er den Besuchern gegenüber offen und einladend und ermöglicht gleichzeitig weite Blicke auf das Gelände der Gartenschau.

Im Innenraum erhalten Besucher Informationen über den Landkreis und die vielfältigen Angebote wie Ausflugsziele, Freizeitaktivitäten und Genussorte in der Region.

Die sogenannten „Freunde der Gartenschau“ Scheidegg, Weiler und Schlachters, die die Gartenschau als Außenstandorte in die Region tragen, sind als Daueraussteller im Pavillon vertreten. Ebenso die Untere Naturschutzbehörde und der Landschaftspflegeverband Lindau-Westallgäu e. V.

Einen ganz besonderen Einblick in die Region gewährt dem Besucher die neue Landkreis-App „FacettenReich“. Hier verschmelzen die reale und die virtuelle Welt zu einem einzigartigen Erlebnis. Gemeinsam mit dem sympathischen Gästeführer Max können – sowohl vom Pavillon aus als auch an verschiedenen Stationen im Landkreis – die Region und ihre Schätze erkundet werden.

Unterstützt und belebt wird der Regionalbeitrag durch die Mitwirkung verschiedenster Akteure aus der Region. Die Orte im Landkreis, lokale Vereine, regionale Betriebe, Künstler und viele mehr stellen – sobald pandemiebedingt möglich – ein buntes Rahmenprogramm auf die Beine, das sich an den vielfältigen Facetten des Landkreises orientiert.

Im schön angelegten Regionalgarten finden sich Hochbeete mit heimischen Wildkräutern und Pflanzen, die zum heilenden Räuchern und reinigen geeignet sind. Außerdem lassen sich verschiedene Vogelnistkästen für unterschiedliche Vogelarten – vor allem aber für Gebäudebrüter – entdecken.

Die Ruheecke mit Vogeltränke, Feuerstelle und Doppelliegen lädt zum Entspannen und Kraft tanken ein. Ein individuell angefertigtes Wasserspiel erinnert an die zahlreichen Bäche, Flüsse und Wasserwege, die den Landkreis durchziehen und die wunderschöne Naturlandschaft prägen.