Landkreis Lindau – Wo die Magie der Natur spürbar ist

8.9.2021 Lindau (Bodensee). Die Zeit der Ernte ist im Landkreis Lindau eine ganz besondere: Jetzt werden die Früchte der monatelangen Arbeit eingeholt.

An jeder Ecke verkaufen Obsthöfe und Bauernhöfe mit Direktvertrieb erntefrisches Obst oder verarbeiten dieses weiter zu Saft, Most, Marmelade und vielem mehr. So schmeckt Regionalität!

Auch am Regionalbeitrag des Landkreises Lindau auf der Gartenschau „Natur in Lindau“ und an der Obstbauschule in Schlachters hat die Erntezeit eine besondere Bedeutung.

Seit mehr als 100 Jahren wird in der Versuchsstation für Obstbau in Schlachters rund um den Kernobstanbau ausgebildet, gelehrt, gezüchtet und geforscht.

„So trocken der Name klingen mag, so genussvoll sind unsere Erzeugnisse.“, erzählt Bernd Brunner, Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Denn im Erhaltungs- und Sichtungsgarten für Kernobstvielfalt Schwabens wachsen über 300 Apfel- und Birnensorten.

Als Satellitenstandort der Lindauer Gartenschau ist die Obstbauschule mit der Buslinie 18 ab Lindau, Scheidegg und Weiler gut zu erreichen.

Besucht werden kann sie entweder unangemeldet auf neu angelegten Themenwegen oder bei einer, jeden Samstag und Sonntag um 15 Uhr stattfindenden, Führung.

Für die Führung ist eine Anmeldung unter Tel. +49 8389 9237-45 notwendig. Ein ganz besonderes Highlight im Jahreskalender ist die Sortenausstellung am 18./19. und 25./26. September.

Am Wahlwochenende wird darüber hinaus eine Sortenbestimmung angeboten. Hierfür sollten möglichst fünf bis zehn sortentypische Früchte mitgebracht werden.

Auch am Regionalbeitrag des Landkreises Lindau auf der Lindauer Gartenschau dreht sich in der Themenwoche „SegensReich“ von Donnerstag, 9. September bis Mittwoch, 15. September alles um das saftige, knackige Kernobst.

Der Fachvortrag „Altes Streuobst – neu entdecken“ vermittelt am Donnerstag, 9. September Interessierten Wissenswertes zum Thema Sortenvielfalt im Obstanbau. Am „Tag des Apfels“ (Freitag, 10. September) und beim Auftakt der „Apfelwochen am Bodensee“ (Samstag, 11. September) steht das Lieblingsobst der Deutschen im Fokus.

Am Sonntag, 12. September findet um 14:30 Uhr und um 16 Uhr je eine virtuelle Obsthofführung statt.

Von Montag, 13. September bis Mittwoch, 15. September können die Gäste live erleben, wie Gravuren in Äpfel gelasert werden. Vorträge zum integrierten Obstanbau um 11 Uhr und um 15 Uhr runden das Angebot ab.

Informationen zum Veranstaltungsprogramm auf dem Gelände der Gartenschau, am Regionalbeitrag und an den Satellitenstandorten sind unter folgendem Link abrufbar: www.lindau2021.de/events/

In der neuen Landkreis-App FacettenReich wird der Obstanbau in der Region ebenfalls thematisiert.

An der Themenstation „Regionaler Genuss“ an der Antoniuskapelle bei Wasserburg geben eine Obstbäuerin und ein Winzer einen exklusiven Einblick in ihre Arbeit.

Zudem können Nutzer gemeinsam mit dem virtuellen Gästeführer Max einen interaktiven Hofladen besuchen. Die mit LEADER-Mitteln geförderte App ist in den App-Stores von Google und von Apple erhältlich.