Landkreis Ostallgäu und Gemeinde verbessern Zufahrt zum Tierheim Beckstetten

7.6.2019 Landkreis Ostallgäu. Die Zufahrt zum Tierheim Beckstetten wird der Landkreis Ostallgäu gemeinsam mit der Gemeinde Jengen und der Baufirma Kutter auf Vordermann bringen.

Aus dem lange bestehenden Feldweg wird nun eine asphaltierte Straße. Der Unterbau wurde schon fertiggestellt – er wird vom Landkreis bezahlt.

Die Firma Kutter stellte gratis das Fräsgut für den Unterbau zur Verfügung und die Gemeinde Jengen wiederum kommt für die Kosten der Deckschicht auf. ´

„Das Tierheim braucht eine vernünftige Zufahrt, dafür sorgen wir nun gemeinsam“, sagt Landrätin Maria Rita Zinnecker. „Wir waren auf das Positivste überrascht, als wir von der gemeinsamen Unterstützung für das Tierheim erfuhren. Die Zufahrt ist nun für Besucher, Mitarbeiter und die Helfer im Tierheim wesentlich angenehmer.

Der Tierschutzverein Kaufbeuren e.V. und das Tierheim Beckstetten bedanken sich ganz herzlich für die großartige Unterstützung“, sagt Frank Dämgen, Vorsitzender des Tierheims.

V. l.: Rainer Rogg (Firma Kutter, Bad Wörishofen), Landrätin Maria Rita Zinnecker, Bürgermeister Franz Hauck, Frank Dämgen (Vorsitzender des Tierheims) und Dieter Brückel (Beirat des Tierheims) (Foto: Landkreis Ostallgäu)