“laVita” 18.3.2013

Montag, 18. März 2013
20:15

“laVita” am Montag, 18.3.2013, um 20:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen
Design soll den Menschen helfen, das alltägliche Leben einfacher, praktischer und dabei schöner zu machen. Tatsache ist allerdings, dass der Begriff “Design” heute immer häufiger missbraucht und vor allem verkaufsfördernd eingesetzt wird, als Mittel, weitgehend überflüssige Dinge an den Mann und an die Frau zu bringen.

Und so haftet dem Wort zunehmend ein negativer Beigeschmack an: überteuert aber sinn- und vielfach auch wertlos. Was aber macht gutes, werthaltiges Design aus?

Um die Frage zu klären, spricht Tobias Ranzinger mit Professor Fritz Frenkler, der an der Uni München den Lehrstuhl “Industrial Design” leitet, und mit Florian Hufnagl, dem Chef der Neuen Sammlung in München, der weltweit umfangreichsten Designsammlung.

Außerdem besucht laVita-Moderator Nils Holger Moormann, dessen Designschmiede in Aschau, die berühmt ist für ausgereiftes, werthaltiges Design: Möbel, entwickelt und produziert mit Handwerkern aus der Region.

Die weiteren Themen:

Dem Rücken zu Liebe – Ergonomie am Arbeitsplatz
Endlich wieder richtig kochen – Die Küche im Wandel
Ohrenschmaus – Sound-Design bei BMW