Memmingen Airport: Flughafen verzeichnet 2018 über 34 Prozent mehr Pfingsturlauber als im vergangenen Jahr

8.6.2018 Memmingen. Als idealer Ausgangspunkt für einen gelungenen (Pfingst)urlaub hat sich einmal mehr der Flughafen Memmingen erwiesen:

Während der bayerischen und baden-württembergischen Pfingstferien starteten heuer 34,6 Prozent mehr Passagiere zu beliebten Sonnenzielen und gefragten Städtereisen als im gleichen Zeitraum 2017.

Waren es im vergangenen Jahr noch 53.281 Flugreisende, die den Airport rund um die Feiertage zu diversen Destinationen in Anspruch nahmen, erhöhte sich die Zahl nun auf 71.733 – eine Steigerung um 34,6 Prozent.

WERBUNG:

Städtetrips nach London, Kiew und Sibiu erfreuten sich dabei ebenso großer Beliebtheit wie die Sonnenziele Malaga, Teneriffa, Palermo und Palma, die es sogar auf eine Auslastung von über 95 Prozent brachten.

Auch die neuen Sommer-Strecken an die bulgarische Schwarzmeerküste mit ihren Urlaubszentren Burgas und Varna, nach Zadar in Kroatien und in die griechische Hauptstadt Athen haben den Memminger Flugplan massiv aufgewertet.

„Unser Angebot passt einfach und zieht nicht nur bei unseren Stammgästen aus Süddeutschland und den angrenzenden Ländern“, freut sich Airport Vertriebsleiter Marcel Schütz über die Steigerung.

„Mit Hurghada in Ägypten, dem polnischen Kattowitz und den erst soeben bekannt gewordenen Verbindungen nach Antalya, die zwischen 2. August und 10. September von Corendon Airlines angeboten werden, haben wir auch für die großen Ferien und darüber hinaus weitere attraktive Sommerdestinationen zu bieten.“

Neben den beliebten Flugzielen sorgten auch das preisgünstige Parken und die kurzen Wege des Airports für die gesteigerte Nachfrage, betont Schütz.

Weitere Informationen unter www.allgaeu-airport.de