Memmingens Oberbürgermeister Manfred Schilder verabschiedet zwölf städtische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Ruhestand

31.10.2018 Memmingen. „Auch wenn Sie sich freuen, dass Sie jetzt endlich frei haben, hat dieser Moment hier bestimmt einen sentimentalen Unterton: Schließlich beenden Sie hiermit einen Lebensabschnitt!“, begrüßte Manfred Schilder die Beschäftigten der Stadt, die er bei einer Feier im Rathaus in Altersteilzeit oder Rente verabschiedete.

In den Ruhestand versetzt wurden unter anderem fünf Beschäftigte des Bürgerstifts. Karl Felger, der Leiter der Küche des Seniorenheims, außerdem seine langjährige Helferin dort: Gabriele Mendler. Karl Felger war ganze 37 Jahre Koch im Bürgerstift. Darüber hinaus gehen Gertrud Gallo und Anna Kartheininger, die in der Wäscherei gearbeitet haben, sowie Isabella Mayer, die 22 Jahre als Altenpflegerin tätig war, in Rente.

Die Altersteilzeit beginnt für Prof. Dr. Axel Lamprecht, der im Jahr 1988 als Lehrkraft eingestellt wurde und später Leiter der Fachschule für Wirtschaftsinformatik wurde.

WERBUNG:

Das Klinikum verlassen folgende Kräfte: Susanna Mauruschat, die nach ihrer Ausbildung zur Kinderkrankenschwester im Jahr 1977 nach Memmingen kam. Außerdem die Krankenschwestern Hannelore Lempenauer, die 33 Jahre auf der Chirurgischen Intensivstation tätig war, und Gerlinde Lidzbarski, die unter anderem seit 14 Jahren auf der Station 5B gearbeitet hat. Auch Ottmar Miorin wurde verabschiedet, der 1979 seine Ausbildung zum OP-Helfer in Memmingen begann und bis jetzt ganze 21 Jahre Stationsleiter war.

48 Jahre war Karin Kasielke bei der Stadt Memmingen beschäftigt. Nach ihrer Ausbildung zur Bürogehilfin durchlief sie mehrere Stationen in der Verwaltung. In den letzten 32 Jahren war sie in der EDV-Abteilung tätig.

Gerda Klotz war 35 Jahre als Kinderpflegerin tätig. Ihre Stationen waren die Kindergärten in der Westermannstraße, im Wartburgweg und im Schulkindergarten.

Den Termin nutzte Manfred Schilder auch, um sich für die treuen Dienste der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und den Einsatz für die Stadt und ihre Bürger zu bedanken und wünschte allen: „Viel Gesundheit und Glück in Ihrem Ruhestand. Alles andere, kann man sich kaufen.“

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt die in den Ruhestand verabschiedet wurden zusammen mit (oben links) Bürgermeisterin Margareta Böckh, Bürgermeister Dr. Hans-Martin Steiger und Oberbürgermeister Manfred Schilder. (Foto: Manuela Frieß / Pressestelle Stadt Memmingen)