Memmings Oberbürgermeister Manfred Schilder gratuliert Sebastian Priester zum sehr guten Abschluss

9.3.2019 Memmingen. Mit einem Notendurschnitt von 1,1 hat Sebastian Priester seine Ausbildung zum Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik abgeschlossen.

Zu diesem tollen Ergebnis gratulierte Oberbürgermeister Manfred Schilder persönlich und überreichte ihm ein kleines Präsent. Dabei verwies er auf zwei weitere Auszeichnungen für den Memminger, der im Amt für Brand- und Katastrophenschutz arbeitet:
eine Anerkennung der Regierung von Schwaben sowie vom Förderkreis der Wirtschaft der Johan-Bierwirth-Schule.

„Diese Auszeichnung samt Preis bezieht sich nicht nur auf die Noten, sondern auf das zusätzliche Engagement und vorbildliche Verhalten eines Schülers“, unterstrich Oberbürgermeister Manfred Schilder. Deshalb freue es ihn quasi doppelt, dass Sebastian Priester auch nach seiner Ausbildung der Stadt Memmingen treu bleibe.

Jochen Wiest vom Personalamt, Bürgermeisterin Margareta Böckh, Sebastian Priester, Oberbürgermeister Manfred Schilder und Ausbilder Josef Funke freuen sich, dass der ausgezeichnete Azubi auch weiterhin beim Amt für Brand- und Katstrophenschutz der Stadt Memmingen bleiben wird. (Bild: Manuela Frieß / Pressestelle der Stadt Memmingen)