Neue Winterwanderrouten in Füssen

22.12.2015 Füssen/Ostallgäu. Statt Pistentrubel bietet die Schlosspark-Region zu Füßen von Neuschwanstein sanfte Wintervarianten für Genießer. Zur Wintersaison 2015/2016 sind hier rund um Füssen acht neue Winterwanderrouten ausgeschildert worden.

Gleich vier der zwischen 3,5 und 7,5 Kilometer langen Rundkurse verlaufen im Bereich Hopfensee und Hopferwald. Winterwanderer sind dort mit viel Wintersonne und glasklarer Sicht auf die Alpenkette unterwegs. Bei der Tour um den Weißensee wird es am Südufer, wo sich der Wanderweg zum Pfad verengt und direkt an der Uferlinie entlangläuft, ganz ruhig.

Von Füssen aus führt eine sanft ansteigende Wanderung durch den Winterwald im Faulenbacher Tal zum sagenumwobenen Alatsee, auch die Lechfall-Runde startet direkt in der Stadt. Wer auf der Bootshafenrunde am Lech entlang zum Forggensee läuft, kann einen Abstecher in den im Winter abgelassenen See machen, nach den Überresten der Römerstraße Via Claudia Augusta forschen oder – wie im Sommer vom Rundfahrtschiff aus – einfach die grandiose Aussicht auf Schloss Neuschwanstein vor den verschneiten Alpengipfeln genießen.

WERBUNG:

Unter www.fuessen.de/winterwandern stellen eine interaktive Karte mit ausführlichen Tourenbeschreibungen und GPS-Track-Download sowie ein Video die neuen Füssener Winterwanderungen vor.