Oberbürgermeister Manfred Schilder und Marktreferent Rolf Spitz eröffneten den Memminger Jahrmarkt 2019

13.10.2019 Memmingen. Der Memminger Jahrmarkt 2019 ist eröffnet: Zu den traditionellen Klängen des Flügelhorns von Marktreferent Rolf Spitz wünschte Oberbürgermeister Manfred Schilder den gut gelaunten Besucherinnen und Besuchern neun fröhliche und genussvolle Tage in Memmingens fünfter Jahreszeit.

„Ich wünsche dem Jahrmarkt einen friedlichen und entspannten Verlauf“, betonte Schilder und wagte mit Rolf Spitz eine Eröffnungsfahrt in „Europas schnellstem Karussell“, wie es auf der Kassenbude des Fahrgeschäfts „Techno Power“ heißt. „Ich reiße mich zusammen“, sprach Inhaber Manfred Eckel schmunzelnd ins Mikrofon und schaltete gnädig nicht ganz auf maximale Geschwindigkeit.

Gemeinsam mit den Stadträtinnen und Stadträten drehten OB Schilder, Bürgermeisterin Margareta Böckh und Bürgermeister Dr. Hans-Martin Steiger eine erste Runde über den Jahrmarkt – bei strahlendem Sonnenschein und warmen Temperaturen, so dass manche bald ihre Jacken auszogen und im T-Shirt unterwegs waren.

Im Lach-und-Freu-Haus ließen sich spannende 3-D-Effekte erleben, und überraschende Wasserspritzen sorgten für Erfrischung.

Am Pferderennen-Stand von Wenzel Bradac, dem Präsidenten des Bayerischen Landesverbands der Marktkaufleute und der Schausteller, trieb der Oberbürgermeister sein Pferd mit Geschick auf den ersten Platz und gewann ein kleines buntes Plüsch-Lama für seine Enkelin – genau richtig rund um Bayerns ersten Großelterntag an diesem Wochenende.

Marktreferent Rolf Spitz (links) und Oberbürgermeister Manfred Schilder im Techno Power – kurz vor dem Start. (Foto: Alexandra Wehr/ Pressestelle Stadt Memmingen)