Petra Nocker ist neue Leiterin des Kur- und Tourismusbetriebes Bad Wörishofen

22.11.2018 Bad Wörishofen. Der Stadtrat von Bad Wörishofen hat Petra Nocker zum 1. Dezember zur Kurdirektorin bestellt.

Die gebürtige Kaufbeurerin hatte die Leitung des Kur- und Tourismusbetriebes im Allgäu bereits seit Dezember 2016 kommissarisch übernommen und wurde nun offiziell in ihrem Amt bestätigt. „Die Bestellung zur Amtsleiterin und Kurdirektorin macht mich sehr glücklich und bestätigt unsere Arbeit in den vergangenen beiden Jahren“, so Nocker. „Bad Wörishofen steht vor großen Herausforderungen, denn nicht nur das Urlaubsverhalten und die Erwartungen unserer Gäste verändern sich, sondern auch das Angebot unserer Betriebe unterliegt einem fortlaufenden Strukturwandel. Für die erfolgreiche Weiterentwicklung von Kur und Tourismus müssen wir beidem gerecht werden.“

Als Leitfaden für die strategische Ausrichtung des Kneipp-Kurorts wurde 2016 der touristische Masterplan Bad Wörishofen 2021 beschlossen. Viele Handlungsfelder daraus wurden bereits umgesetzt. „Mit den Projekten haben wir unsere Steckenpferde Kneipp, Gesundheit, Geselligkeit, Genießen, Radeln, Wandern und Entspannen neu aufgeladen und in Szene gesetzt. Wir haben unsere touristische Vermarktung neu konzeptioniert und den Kurort Bad Wörishofen in den Sozialen Medien etabliert, wo wir die Gäste von heute und morgen erreichen“, erklärt die Kurdirektorin. „Unsere neuen Image- und Buchungskampagnen vermitteln ein lebendiges Bad Wörishofen mit hoher Gastlichkeit, außergewöhnlichen Erlebnissen und bester Gesundheitskompetenz – weil Kneipp hier zu Hause ist“.

WERBUNG:

Die weltbekannte Naturheilmethode von Pfarrer Sebastian Kneipp wird auch künftig die zentrale Rolle in Bad Wörishofen spielen, mit dem Fokus auf exzellenten Service. So wurde die Angebots- und Servicequalität in der Gäste-Information Bad Wörishofen mit dem Qualitätssiegel ServiceQualität Deutschland (ServiceQ) und mit dem besonderen Siegel für Barrierefreiheit ausgezeichnet.

„Eine der wichtigsten Entwicklungen in unserer Arbeit ist sicherlich das gute und vertrauensvolle Miteinander mit den touristischen Protagonisten am Ort“, so Nocker weiter, „sich gerne und offen zu begegnen und gemeinsam vertrauensvoll daran zu arbeiten, Kur und Tourismus in und für Bad Wörishofen in eine prosperierende Zukunft zu führen, ist die beste Motivation für jede Herausforderung.“