Repair Café Kaufbeuren mit neuen Terminen in 2019

9.1.2019 Kaufbeuren. Das Repair Café in Kaufbeuren ist mittlerweile gut etabliert. Ein regelmäßig stattfindendes Treffen, bei denen mit Hilfe und unter Anleitung ehrenamtlicher Reparaturhelfer defekte Gegenstände repariert werden.

Auf den Weg gebracht hatte diese Idee bereits im Jahr 2017 der Seniorenbeirat Kaufbeuren. In anderen Städten gab es diese Austauschtreffen bereits, so wurde das Repair Cafe in Landsberg zum Vorbild.

Durch eine längere und doch intensive Suche nach freiwilligen Helfern, war es möglich, das erste Repair Café im Februar 2018 dann starten zu können. Und das war gleich ein voller Erfolg. Bis zum Start waren 15 ehrenamtliche Reparateure gefunden. Der Andrang beim ersten Treffen war gleich groß, 34 Besucher kamen mit ihren defekten Gegenständen vorbei.

Mittlerweile läuft das Repair Cafe unter Trägerschaft des Mehrgenerationenhauses Kaufbeuren. Gut die Hälfte der Gegenstände können in der Regel repariert werden, bei manchen Anfragen fehlen Ersatzteile, die erst noch beschafft werden müssen, bevor weiter repariert werden kann. Die meisten Gegenstände kommen dabei aus dem Bereich Haushaltskleingeräte, aber auch Radiogeräte, Spielzeug aller Art, Kleidung und Textilien und Uhren werden mitgebracht.

„Auf der einen Seite vermeiden wir Müll und bringen gleichzeitig Menschen zusammen“, so bilanziert Angelika Lausser, Leiterin des Mehrgenerationenhauses das Projekt. Auch die Räumlichkeiten, die für das Repair Cafe mit der Tagesstätte der Diakonie in der Bismarckstraße gefunden wurden, scheinen ideal. Die Diakonie übernimmt den Verkauf von Kaffee und Kuchen, gleichzeitig bietet sich den Besuchern ein großer Büchermarkt, der in der Zeit des Repair Cafes geöffnet ist und in dem die Gäste durchstöbern können.

„Wir blicken zum Ende des ersten Jahres auf eine Erfolgsgeschichte zurück“, so sieht es Karl-Heinz Wenzel, Vorsitzender des Seniorenbeirats. „Dass das Repair Cafe so gut angenommen wird, ist sehr erfreulich, wir hatten im ersten Jahr schon an die 400 Reparaturanfragen“, fasst Wenzel das erste Jahr zusammen. Auch finanzielle Unterstützung gab es für das Repair Cafe in der Anfangszeit. Dank Spenden von Kaufbeuren aktiv, Jantsch Elektronik, Fernseh-Meister Menzel und VWEW konnten erste Anschaffungen für die Reparateure besorgt werden wie beispielsweise Werkzeug, Beleuchtung und Prüfgeräte.

Die Treffen des Repair Cafe finden in der Regel immer am ersten Samstag im Monat von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr in der Tagesstätte der Diakonie, Bismarckstr. 20, in Kaufbeuren statt. Der nächste Termin im Januar ist wegen der Ferien auf den 12.01.2019 verschoben worden. Alle Termine im Jahr 2019 und weitere Informationen findet Ihr im Internet unter: www.repaircafe-kf.de, oder telefonisch im Seniorenbüro unter: 08341/437-203.