Ruhiges Halloween 2013 in Sonthofen

1.1.2013 Sonthofen/Oberallgäu. Ohne größere Zwischenfälle verlief aus Sicht der Polizei die Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November.

Es gingen lediglich drei Mitteilungen ein, nachdem Jugendliche offenbar an eine Hauswand urinieren würden, Feuerwerkskörper gezündet und offenbar geparkte Autos mit Tomatenmark verschmiert hätten.

Vor Ort konnten jedoch jeweils keine “Übeltäter” mehr gesichtet werden.

Zudem konnten auch keine Schäden registriert werden.

(PI Sonthofen)