Schöffenwahl 2018: Unterallgäuer Kreistag bestimmt Vertrauenspersonen

10.4.2018 Landkreis Unterallgäu. Mit Heidemarie Zacher, Andreas Tschugg, Margot Walser, Alfons Biber und Beppo Haller hat der Unterallgäuer Kreistag jetzt fünf „Vertrauenspersonen“ für die in diesem Jahr stattfindende Schöffenwahl gewählt.

Bei den Schöffen handelt es sich um Bürger, die am Amts- und Landgericht in Memmingen als ehrenamtliche Richter tätig sind.

Gewählt werden die Schöffen von den so genannten Vertrauenspersonen aus den Reihen des Unterallgäuer Kreistags und des Memminger Stadtrats, einem Richter am Memminger Amtsgericht sowie dem Landrat oder einem von ihm beauftragten Verwaltungsbeamten.

WERBUNG: