Schürzentag für Groß und Klein am 6.2.2022 im Stadtmuseum Kaufbeuren

Sonntag, 6. Februar 2022
10:30

24.1.2022 Kaufbeuren. Am Sonntag, 6. Februar 2022 lädt das Stadtmuseum zu einem „Date mit der Schürze“ in das Stadtmuseum ein.

Im Rahmen von kostenlosen Führungen und einer Museumswerkstatt für Kinder können Besucher*innen in der aktuellen Sonderausstellung „Angebandelt“ mehr über das Kleidungsstück erfahren.

Nicht nur in der Vergangenheit, auch in der Gegenwart werden Schürzen von verschiedenen Personen getragen: im Beruf genauso wie im Alltag.

Ob im Garten, beim Kochen, auf Volksfesten oder in der Freizeit – die Schürze ist noch lange kein Fossil.

 

Kuratorenführung mit Ausstellungsmacherin Dr. Esther Gajek

Um 11 Uhr findet eine Kuratorenführung mit der Ausstellungsmacherin und Kulturwissenschaftlerin Dr. Esther Gajek aus Regensburg statt.

Die Sonderausstellung ist eine Leihausstellung, die unter der Leitung von Esther Gajek mit Studierenden des Lehrstuhls für Vergleichende Kulturwissenschaft der Universität Regensburg entstanden ist.

Die Leihgaben stammen von der Sammlerin Ute Dwinger aus Schmalfeld, Dr. Esther Gajek, aus dem Textilmuseum Tuch + Technik, Neumünster sowie dem Stadtmuseum Deggendorf.

Die Führung ist kostenlos, um Voranmeldung wird gebeten unter 08341/966 83 90 bzw. über die » Homepage.

Kreativwerkstatt für Kinder und Familien

Über den Tag verteilt bietet das Stadtmuseum insgesamt viermal ein kostenloses Angebot für Kinder in unserer Museumswerkstatt an.

Während die Eltern die Ausstellung erkunden, basteln die Kinder unter Anleitung aus Papier und Stoff Anziehpuppen und entwerfen eigene Schürzenkreationen.

Beginn: 10:30, 11:30, 14:00 und 15:00 Uhr; Dauer: jeweils 45 Minuten.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnehmerzahl jedoch begrenzt.

Wir bitten Sie, sich mit Ihrem Kind/Ihren Kindern rechtzeitig vor dem jeweiligen Termin an der Museumskasse einzufinden.

Nachmittags-Führung um 15.00 Uhr

Am Nachmittag gibt es einen weiteren Rundgang durch die Ausstellung, bei dem die Teilnehmer*innen Wissenswertes und Interessantes rund um das Kleidungsstück erfahren.

Die Führung ist kostenlos, um Voranmeldung wird gebeten unter 08341/966 83 90 bzw. über die » Homepage.

Neu im Museumsshop: Kunterbunte Schürzen aus dem Senegal

Seit Kurzem bietet der Museumsshop besondere, handgefertigte Schürzen aus dem Senegal zum Verkauf an.

Die Schürzen sind aus sogenannten Wax-Stoffen gefertigt, die in Afrika allgegenwärtig sind und von den afrikanischen Frauen mit Bedacht ausgewählt und sowohl im Alltag als auch zu besonderen Anlässen getragen werden.

Die verschiedenen Muster geben Auskunft über Status und Klassenzugehörigkeit.

Der Erlös aus dem Verkauf der Schürzen kommt einem landwirtschaftlichen Projekt im Senegal zu Gute.

Aktuelle Corona-Regeln

Der Besuch im Stadtmuseum ist derzeit im Rahmen der 2G-Plus-Regelung möglich.

Für den Besuch wird ein Nachweis über die Impfung bzw. die Genesung sowie ein tagesaktueller Schnelltest benötigt.

Dreifach geimpfte Personen müssen keinen Test vorlegen. Am Salzmarkt 7, in unmittelbarer Nachbarschaft des Museums befindet sich ein Testzentrum.

Werbung: