Staatsministerin Kerstin Schreyer zu Besuch in der Memminger Stadthalle

9.7.2018 Memmingen. Anlässlich der ersten feierlichen Verleihung der Bayerischen Ehrenamtskarte hat die Bayerische Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales Kerstin Schreyer der Stadt Memmingen einen Besuch abgestattet.

Die Politikerin wurde von Oberbürgermeister Manfred Schilder, dem Bürgerbeauftragten der Bayerischen Staatsregierung Klaus Holetschek MdL, Ehrenbürger und Staatsminister a.D. Josef Miller sowie zahlreichen Vertretern des Memminger Stadtrates empfangen.

Auf Einladung des Oberbürgermeisters trug sich die Ministerin vor der Verleihung ins Goldene Buch der Stadt ein.

WERBUNG:

Josef Miller (Ehrenbürger und Staatsminister a.D.), Stefan Gutermann, Verena Gotzes, Petra Beer, Heribert Guschewski, Margareta Böckh (2. Bürgermeisterin), Dr. Hans-Martin Steiger (3. Bürgermeister), Kerstin Schreyer (Bayerische Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales), Wolfgang Courage, Manfred Schilder (Oberbürgermeister), Helmut Barth, Klaus Holetschek, MdL (Bürgerbeauftragter der Bayerischen Staatsregierung) Foto: Pressestelle der Stadt Memmingen