Staatsministerium verleiht Innovationspreis für Ehrenamtliche

29.7.2021 Landkreis Unterallgäu. Ehrenamtlich Engagierte können sich ab sofort für den Bayerischen Innovationspreis Ehrenamt bewerben. Darauf weist der Unterallgäuer Landrat Alex Eder hin.

Das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales verleiht diesen Preis im Frühjahr 2022 unter dem Motto „Ehrenamt – damit gewinnen wir alle!“. „Ich hoffe, dass viele Bewerbungen aus unserem Landkreis eingehen. Denn im Unterallgäu gibt es viele tolle Engagements“, so Eder.

Bewerben können sich Einzelpersonen ebenso wie Teams und Organisationen, die innovative, gemeinwohlorientierte Ideen und Projekte planen oder bereits durchführen.

Insgesamt werden Preisgelder in Höhe von 75.000 Euro vergeben. Dabei gibt es zwei Wettbewerbskategorien:

Innovative Projekte: sechs Einzelpreise à 10.000 Euro für Projekte, die bereits umgesetzt werden.

Neue Ideen: fünf Förderpreise à 3.000 Euro für herausragende Ideen und Konzepte, die in der Planung sind.

Bewerbungsschluss ist der 17. Oktober 2021. Mehr Informationen und das Bewerbungsformular finden Sie im Internet unter www.innovationehrenamt.bayern.de