Stadt Memmingen verabschiedet langjährige Gutachter

6.3.2020 Memmingen. Architekten Prof. Dr. Schwarz und Manfred Ecks scheiden nach jahrzehntelanger Arbeit aus dem Ausschuss für Grundstückbewertung für die Stadt Memmingen aus.

Oberbürgermeister Manfred Schilder verabschiedete die beiden Architekten Prof. Dr. Josef Schwarz und Manfred Ecks aus dem Gutachterausschuss für Grundstücksbewertung für die Stadt Memmingen.

„Sie haben in den langen Jahren im Ausschuss die Stadt Memmingen in vielerlei Projekten unterstützt und wertvolle Arbeit für die Gemeinschaft geleistet. Dafür danken wir Ihnen“, lobte das Stadtoberhaupt.

Die beiden Architekten waren seit Dezember 1991 für knapp drei Jahrzehnte als Mitglieder des Ausschusses ehrenamtlich tätig. In dieser Zeit wirkten sie insbesondere bei einer Vielzahl von Sitzungen zur Festlegung von Bodenrichtwerten und Verkehrsgutachten mit.

Fabian Damm, Referatsleiter Hochbau und Bauordnungsamt und Vorsitzender des Gutachterausschusses dankte den langjährigen Ausschussmitgliedern: „Die Zusammenarbeit war immer sehr angenehm und konstruktiv. Vielen Dank für ihr großartiges Engagement.“

Die unterschiedlichen Aufgaben bereiteten den Architekten immer viel Freude. „Dinge sollen beendet werden, wenn sie am schönsten sind,“ begründete Ecks sein Ausscheiden.

Schwarz stimmte dem zu und betonte: „Ich habe meinen Einsatz immer als Gewinn an der Gemeinschaft gesehen.“

Abschließend wünschten die beiden dem neuen Gremium eine glückliche Hand. Zur Verabschiedung hatten sich zudem Stefan Haas, Geschäftsstellenleiter des Gutachterausschusses und Uwe Weißfloch, stellv. Vorsitzender des Gutachterausschusses eingefunden.

Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Bereich der kreisfreien Stadt Memmingen ist ein selbstständiges und unabhängiges Kollegialgremium, das auf Grundlage des Baugesetzbuches (BauGB) gebildet wurde. Er ist beauftragt, die Verhältnisse auf dem örtlichen Grundstücksmarkt transparent darzustellen.

Die Mitglieder des Gutachterausschusses werden von der Kreisverwaltungsbehörde (früher bis Anfang der 90er-Jahre von den Regierungen) auf vier Jahre berufen. Es handelt sich dabei um Fachleute, insbesondere aus den Bereichen Bau- und Immobilienwirtschaft, dem Bankwesen, der Land- und Forstwirtschaft, des Vermessungs- und Liegenschaftswesens sowie des Steuer- und Finanzwesens.

Aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit und langjährigen Erfahrung verfügen sie über besondere Sachkenntnisse auf dem Gebiet der Grundstückswertermittlung. Die Mitgliedschaft ist ehrenamtlich.

Der Gutachterausschuss bedient sich einer Geschäftsstelle. Sie bereitet die Beschlüsse des Gutachterausschusses vor, veröffentlicht die Marktinformationen und ist Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger, Interessierte und Sachverständige.

Bei der Stadt Memmingen ist die Geschäftsstelle beim Bauverwaltungsamt angesiedelt.

Von links: Stefan Haas, Fabian Damm, Manfred Ecks, Prof. Dr. Josef Schwarz, Oberbürgermeister Manfred Schilder und Uwe Weißfloch bei der Verabschiedung im Amtszimmer. (Foto: V. Weyrauch/ Pressestelle Stadt Memmingen)