Strompreise werden erhöht

17.11.2018. Pünktlich zum Jahreswechsel werden wieder die Strompreise erhöht, begründet durch die erhöhten Einkaufspreise – in diesem Jahr war der durchschnittliche Strompreis, nach Angaben der Bundesnetzagentur, jedoch weitgehend stabil. Ein Wechsel des Stromanbieters empfiehlt sich.

Rund 4-5% sollen die Preise im Schnitt erhöht werden, bei einem Jahresverbrauch von 4.000 Kilowattstunden, rund 55€.

Wenn Euer Stromlieferant die Preise erhöhen will, könnt Ihr den Vertrag kündigen, unabhängig davon, wie lange er noch läuft. Das gilt übrigens auch, wenn die Preiserhöhung auf gestiegenen Steuern, Abgaben oder Umlagen begründet wird.

WERBUNG:

In der Grundversorgung könnt Ihr, unabhängig vom Sonderkündigungsrecht, den Vertrag jederzeit mit einer Frist von nur zwei Wochen beenden. Und das spart bares Geld!

Auf einschlägigen Stromvergleichsportalen wie Check24.de, Verifox.de und anderen, könnt Ihr mit wenigen Klicks ermitteln, wer Euch Euren Strom am preisgünstigsten liefert. Seid Ihr vom Angebot überzeugt, dann könnt Ihr dort online in wenigen Minuten wechseln. Alles weitere läuft im Hintergrund, der Wechsel vollzieht sich dann ohne Euer weiteres Zutun.

Besonders empfehlenswert sind Portale, die sich im Jahresrythmus wiederholend, um Euren Anbieterwechsel kümmern: Dort wird jährlich der Anbieterwechsel vollzogen und Ihr spart automatisch.

Viel Spaß beim Sparen!