Trauerbeflaggung und Gedenkfeier am Sonntag, 18. April 2021, in Memmingen

Sonntag, 18. April 2021

16.4.2021 Memmingen. Seit Beginn der Corona-Pandemie im Frühjahr 2020 sind deutschlandweit über 79.000 Menschen infolge einer Corona-Erkrankung gestorben.

In Memmingen werden 21 Tote beklagt.

Um den in der Pandemie Verstorbenen zu gedenken, richtet Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am Sonntag, 18. April, eine zentrale Gedenkveranstaltung aus. Die Stadt Memmingen schließt sich diesem Gedenken an.

Das Rathaus wird in Trauer beflaggt sein. Zudem findet in der Aussegnungshalle auf dem Waldfriedhof eine Gedenkfeier statt, die leider aufgrund der aktuellen, Corona bedingten Beschränkungen nicht öffentlich sein kann.

Oberbürgermeister Manfred Schilder wendet sich zudem in einer Videobotschaft an die Bürgerinnen und Bürger, die ab Sonntag auf dem städtischen Youtube-Kanal unter folgendem Link veröffentlicht wird: https://youtu.be/TSzB6tJPdiw