Umweltpreis Kaufbeuren 2020

16.10.2019 Kaufbeuren. Die Stadt Kaufbeuren lobt im Jahr 2020 wieder den Kaufbeurer Umweltpreis aus. In diesem Jahr liegt der Fokus auf Plastikvermeidung und Plastikverwertung. Vorschläge können von den Bürgerinnen und Bürger eingereicht werden.

Eine intakte Umwelt ist der Schlüssel zum Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlage. Doch intakt bleibt sie nur, wenn wir alle etwas dafür tun und verantwortlich im Sinne der Umwelt handeln. Der Umweltpreis der Stadt Kaufbeuren zielt darauf ab, das Umweltbewusstsein aller Bürgerinnen und Bürger zu stärken, insbesondere das von Kindern und Jugendlichen. Er will dazu motivieren, sich aktiv für den Schutz der Natur einzusetzen und Anreize für den Erhalt einer gesunden Umwelt zu schaffen.

Prämiert werden Ideen und Innovationen rund um das Thema Plastikvermeidung und Plastikverwertung. Für den Preis können sich sowohl Privatpersonen, Gruppen, Vereine als auch Schulen aus dem Kaufbeurer Stadtgebiet bewerben. Gesucht sind Maßnahmen, Projekte als auch aktive Umweltarbeit, welche einen Vorbildcharakter in Sachen Nachhaltigkeit haben. „Dieser Preis soll aktiven Umweltschutz belohnen, der heute wichtiger ist denn je. Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerber. Ich bin sehr gespannt auf die Ideen der Bürger“, so Oberbürgermeister Stefan Bosse über den Umweltpreis.

Eine unabhängige Jury wird die Bewerbungen sichten. Die Entscheidung über die Preisträger trifft dann der Ausschuss für Umwelt und Mobilität. Der Preis ist mit 3000 Euro dotiert und wird in einer öffentlichen Veranstaltung verliehen. Der Preis kann auch an mehrere Preisträgerinnen und Preisträger verliehen werden.

Die schriftliche Bewerbung umfasst einen kurzen Überblick über den Bewerber und eine Projektskizze.