Unwetter naht: Störungen im Zugverkehr ab Sonntag, 9.2.2020, erwartet

Sonntag, 9. Februar 2020 bis Dienstag, 11. Februar 2020

8.2.2020. Aufgrund der aktuellen Wetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) rechnet die Deutsche Bahn im Regional- und Fernverkehr der Deutschen Bahn ab Sonntagabend, 9.2.2020, mit erheblichen Beeinträchtigungen im Zusammenhang mit Sturmtief Sabine, insbesondere im Norden und Westen Deutschlands.

Es ist davon auszugehen, dass auch der Regional- und S-Bahverkehr in Bayern davon betroffen sein wird.

Die Deutsche Bahn empfiehlt ihren Reisenden von Sonntag, 9.2.2020 bis Dienstag, 11.2.2020 ihre geplante Reise auf einen anderen Tag zu verschieben.

Im Allgäu werden vorrangig Störungen auf folgenden Verbindungen erwartet:

KBS 970: München – Buchloe – Kempten

KBS 971: Augsburg – Buchloe – Memmingen/Bad Wörishofen

KBS 973: Kempten – Reutte in Tirol

KBS 975: Ulm – Kempten – Lindau/Oberstdorf

KBS 978: Mindelheim – Günzburg

KBS 979: Kempten – Immenstadt – Lindau/Oberstdorf

Bitte informiert Euch nochmals vor Reiseantritt über Eure Verbindung auf www.bahn.de/reiseauskunft, im DB Navigator oder bei der telefonischen Reiseauskunft 0180 6 99 66 33 (20 ct/Anruf, bei Mobilfunk max. 60 ct/ Anruf).

(Quelle: Deutsche Bahn)