Weitere Informationen zur Stadtratswahl 2020 in Memmingen

6.3.2020 Memmingen. Das Wahlamt ist am Freitag, 13. März 2020, bis 15 Uhr geöffnet. Bis zu diesem Zeitpunkt kann regulär Briefwahl beantragt werden.

Wie bei allen anderen Wahlen kann bei plötzlicher Erkrankung zusätzlich am Samstag (14. März 2020) von 11 bis 12 Uhr und noch bis spätestens am Wahlsonntag (15. März 2020), von 8 bis 15 Uhr, kurzfristig Briefwahl beantragt werden.

Damit soll erkrankten Wahlberechtigten die Teilnahme an der Wahl ermöglicht werden.

Zu beachten ist, dass auch in diesem Fall die Wahlbriefe (ausgefüllten Wahlunterlagen) anschließend spätestens um 18 Uhr bei der Stadt Memmingen für die Auswertung der Stimmen eingegangen sein müssen.

Das Wahlamt ist zu den angegebenen Zeiten geöffnet und erreichbar.

In Abstimmung mit dem bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege weist die Stadt Memmingen weiter auf folgendes hin:

Für die Stimmabgabe im Wahllokal stehen zwar Stifte zur Verfügung, Wählerinnen und Wähler können aber auch eigene Schreibstifte bei der Stimmabgabe verwenden. Es gibt keine Verpflichtung, nur die bereitgestellten Stifte der Behörde zu benutzen.