Willkommensmesse für 150 neue Studierende in Kaufbeuren

24.10.2018 Kaufbeuren. Mitte Oktober startete wieder ein neuer Studienjahrgang an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege, Fachbereich Finanzwesen. Kaufbeuren Marketing und die Stadt Kaufbeuren organisierten eine Willkommensmesse für die neuen Studentinnen und Studenten.

Rund 150 neue Studierende besuchen seit diesem Semester die Hochschulniederlassung am Kaiserweiher.

Wie auch schon in den letzten Jahren luden Kaufbeuren Marketing und die Stadt Kaufbeuren wieder zu einer Willkommensmesse ein, diesmal in den Festsaal des Bezirkskrankenhauses.

WERBUNG:

Dr. Wernher Braun, Präsident der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege in Bayern sowie der Standortbeauftragte für die Außenstelle Kaufbeuren, Manfred Knoll, begrüßten die Studierenden und stellten die Angebote auf der Willkommensmesse vor. Der Schulbeauftragte des Kaufbeurer Stadtrates, Alexius Batzer, hieß die Studierenden herzlich in Kaufbeuren Willkommen und auch der Hausherr, Wilhelm Egger, Regionalleiter Süd der Bezirkskliniken Schwaben, sprach ein paar Worte.

Danach stellten sich alle an der Messe beteiligten Einrichtungen und Vereine kurz vor, und die Studierenden hatten Gelegenheit, sich über das Freizeit-, Sport- und Kulturangebot in Kaufbeuren und Umgebung zu informieren.

Es präsentierten sich die Allgäu GmbH, die Allgäuer Hallen-Kartbahn All-Kart, die Alpenvereinssektion Kaufbeuren-Gablonz, die Finanzgewerkschaft, Kaufbeurer Aikido-Sport, der Kulturring, die Stadtbücherei Neugablonz, die Volkshochschule sowie Reha & Fitness Park, Hello-fit Kaufbeuren Nord und der Top-Fit-Club. Zudem waren die Stadt Kaufbeuren sowie Kaufbeuren Marketing mit einem Stand vertreten.

Die Studierenden erhielten kleine Begrüßungsgeschenke und Willkommensgutscheine für örtliche Einrichtungen oder Geschäfte.