Wunschkonzert. Kaufbeurer Lieblingsstücke aus dem Museumsdepot

19.3.2020 Kaufbeuren. Das Stadtmuseum bereitet derzeit – trotz Coronaschließung – die nächste Sonderausstellung im Herbst / Winter 2020 vor. Die Kaufbeurer Stadtbevölkerung ist eingeladen, die Ausstellung „Wunschkonzert. Kaufbeurer Lieblingsstücke aus dem Museumsdepot“ (13.11.2020 – 28.02.2021) mitzugestalten.

Bis 30.04.2020 können die Kaufbeurer aus einer Vorauswahl insgesamt drei persönliche Lieblingsobjekte sowie einen Themenbereich auswählen. Die einzelnen Objekte werden auf einem Faltblatt sowie auf der Homepage des Stadtmuseums Kaufbeuren vorgestellt.

Schätze aus dem Museumsdepot

Die Idee für diese besondere Sonderausstellung entstand durch eine Diskussion im Kulturausschuss der Stadt Kaufbeuren, bei der angeregt wurde, weitere Stücke aus dem Museumsdepot zu zeigen, die in der früheren Ausstellung des Heimatmuseums zu sehen waren.

Mit der Neukonzeption der Dauerausstellung von 2013 wurde die Zahl der ausgestellten Objekte und Kunstwerke stark reduziert. Eine ganze Reihe von Ausstellungsstücken sind seither im Museumsdepot untergebracht – darunter auch das eine oder andere Lieblingsstück der Kaufbeurer Bürger.

Kuriositäten zum Staunen und Schmunzeln

Die Ausstellung „Wunschkonzert“ soll daher einen Einblick geben in die Vielfalt und Bandbreite der Sammlung des Stadtmuseums, die zu großen Teilen im Museumsdepot untergebracht ist.

Gezeigt werden unter anderem Objekte der religiösen Volkskunst wie Eingerichte, Votivbilder und Amulette, Skulpturen und Gemälde, Schönes aus Keramik und Glas, Kaufbeurer Handwerk, Kuriositäten zum Staunen und Schmunzeln sowie eine bäuerliche Schlafkammer mit liebevollen Details.

Nicht nur die Kaufbeurer Bürger sind eingeladen sich Lieblingsstücke zu wünschen, auch die im Depot tätigen Mitarbeiter rund um Kuratorin Susanne Sagner durften aus dem Vollen schöpfen und präsentieren in der Ausstellung „Wunschkonzert“ ihre ganz persönlichen Lieblingsobjekte.

Museumsschätze digital

Ab sofort bis zum 30. April 2020 können sich alle Interessierten an der Umfrageaktion beteiligen. Die Vorauswahl ist auf der Homepage des Stadtmuseums unter „Aktuelles“ einsehbar.

Die Rückmeldungen können per Post bzw. Einwurf im Briefkasten des Museums oder per E-Mail an susanne.sagner@kaufbeuren.de erfolgen. Das Stadtmuseum freut sich über eine rege Beteiligung!