Zirkus Charles Knie 2014

7.9.2014. Unter dem Motto “Wetten, dass… wir Sie begeistern?” neigt sich die Tournee 2014 des Zirkus Charles Knie langsam ihrem Ende zu.

Am Samstag, 6.9.2014, fand in Füssen die Premierenvorstellung statt. Vorweg – die Wette wurde haushoch gewonnen…

Tom Dieck jun. Prachtvoll und Majestätisch

Tom Dieck jun.
Prachtvoll und Majestätisch

16:00 Uhr: “Manege frei” im Zirkuszelt des Zirkus Charles Knie und die Besucher erwarten rund 2,5 Stunden temporeiche Unterhaltung der Superlative.

Tier- und Menschakrobatik in absoluter Perfektion, flotte Livemusik, die sich vom Einheits-Zirkus-Einerlei abhebt, ein beeindruckendes Lichtbild und ein hervorragender Mix an Darbietungen beweisen, warum der Zirkus Charles Knie zu den ganz “Großen” gehört.

Zu den Höhepunkten zählen zweifelsohne Elvis Errani und seine Elefanten und da Zirkusse keine Elefanten mehr züchten und kaufen dürfen, ein Auftritt der besonderen Art.

Rollschuhartistik Duo Medini

Rollschuhartistik Duo Medini

Nach rund 70 Minuten wird die Show für 20 Minuten für eine Pause unterbrochen. Zeit für eine kleine Erfrischung, einen Snack oder einen Besuch der Tierschau mit rund 100 Tieren.
Die Preise sind übrigens recht moderat: Pommes 2,50€, Currywurst 3€…

Nach der Pause geht die Veranstaltung mit den Raubtieren in unvermindertem Tempo weiter.

Charles Knie unterhält übrigens noch eine Acht-Mann-Kapelle, die die Show begleitet – ein Luxus, den sich kaum ein Zirkus mehr leistet, ebenso unterhält der sympatische Zirkus ein eigenes Ballett.

Cesar Dias "My Way" - Entertainer pur

Cesar Dias “My Way” – Entertainer pur

Nach 2,5 Stunden Programm und tosendem Applaus für die Künstler, war das Resümée einhellig und knapp: “WOW! Wahnsinnsshow!”.

Die nachfolgenden Artisten, Künstler und zahlreiche freundliche Mitarbeiter im Hintergrund des Zirkus Charles Knie gewinnen die Wette “Wetten, dass… wir Sie begeistern?”:

Marek Jama und seine exotischen Tiere
Priscilla Errani, die Königin des Hula-Hoop
Marek Jama und seine Pferde
Yves und Ambra – Perfektion an seidenen Tüchern
Elvis Errani und seine Elefanten
Yves Nicols, einer der weltbesten Tempojongleure
Marek Jama mit seinen Seelöwen
Flying Costa, Trapezakrobatik in Reinkultur
Cesar Dias – My Way, Preisträger des internationalen Circusfestivals von Budapest 2014, er hat den Begriff “Clown” neu definiert.
Duo Medini, Highspeed-Akrobatik auf Rollschuhen
Tom Dieck jun. und seine Raubtiere – er wurde auf dem 38. Circusfestival von Monte Carlo im Januar 2014 mit dem „Bronzenen Clown“ ausgezeichnet

Wer den Zirkus der Superlative diese Saison noch erleben möchte: Station macht der Zirkus noch in:

GARMISCH-PARTENKIRCHEN Festplatz Hausbergbahn
MARKTOBERDORF Festplatz am Modeon
WEILHEIM Volksfestplatz
MINDELHEIM Schwabenwiese
BIBERACH Festplatz Gigelberg
BAD SAULGAU Festplatz bei der Stadthalle
WEINGARTEN FESTPLATZ
ALBSTADT Messegelände Langenwand
BALINGEN Messegelände
HECHINGEN Festplatz am Weiher
SIGMARINGEN Festplatz an der Stadthalle
STUTTGART Cannstatter Wasen


Werbung