Zukunftsatlas 2013: Gute Aussichten fürs Unterallgäu

12.11.2013. Bei der Bewertung der Zukunftsfähigkeit der 402 Landkreise und kreisfreien Städte in Deutschland wird das Unterallgäu immer besser.

Im aktuellen „Zukunftsatlas 2013“ des Forschungsinstituts Prognos belegt der Landkreis Platz 81 und gehört damit zu den besten 20 Prozent. Bei der ersten Untersuchung im Jahr 2004 rangierte der Kreis mit Rang 194 noch im Mittelfeld. Seitdem erzielt das Unterallgäu laut Landrat Hans-Joachim Weirather jedes Mal einen besseren Platz.

Prognos bewertet die Perspektiven der deutschen Städte und Landkreise alle drei Jahre und berücksichtigt dabei 29 Indikatoren zur Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft, zur Konjunktur- und Arbeitsmarktlage sowie zur demografischen Situation und zur sozialen Lage. Im Jahr 2007 erreichte das Unterallgäu Rang 146, im Jahr 2010 bereits Rang 128.

Weirather freut sich über die positive Entwicklung und die Zukunftschancen, die das Forschungsinstitut dem Landkreis bescheinigt. „Wir sind eine Region, die geprägt ist von hoher Dynamik und sozialer Stabilität. Das Unterallgäu prosperiert, hier gibt es Zukunft.“