10.2.2021 – Einbruch in ein Schmuckgeschäft in Zirndorf

11.2.2021 Zirndorf. In der Nacht zum Mittwoch, 10.2.2021, ereignete sich in der Zirndorfer Innenstadt ein Einbruch in ein Schmuckgeschäft. Die Kriminalpolizei Fürth sucht weitere Zeugen der Tat.

Eine Zeugin meldete sich gegen 02:45 Uhr per Notruf bei der Polizei. Kurz zuvor hatte sie wahrgenommen, dass die Schaufensterscheibe eines Schmuckgeschäfts in der Nürnberger Straße eingeschlagen worden war. Ein bislang unbekannter männlicher Tatverdächtiger entfernte sich kurz darauf zu Fuß in Richtung ZIM Einkaufcenter.

Eine eingeleitete Fahndung mehrerer Zirndorfer Polizeistreifen führte jedoch nicht zur Festnahme der tatverdächtigen Person.

Personenbeschreibung:

Männlich, ca. 175-180 cm groß, normale Statur, bekleidet mit einem dunklen Kapuzenpullover, führte eine helle Tasche mit sich.

Nach einer ersten Überprüfung erbeutete der unbekannte Täter bei dem Einbruch mehrere Dutzend Schmuckteile aus der Auslage des Geschäfts. Sowohl der entstandene Sachschaden als auch der Wert der entwendeten Gegenstände dürfte bei jeweils 1000 Euro liegen. Beamte des Kriminaldauerdienstes Mittelfranken führten am Tatort eine Spurensicherung durch.

Die Kriminalpolizei Fürth übernimmt die Ermittlungen und sucht weitere Zeugen. Personen, die ebenfalls verdächtige Wahrnehmungen zu dem Einbruch in der Nürnberger Straße machen konnten, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0911 2112-3333 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)