10.3.2019 – Unfall auf der A9 zwischen Gefrees und Münchberg-Süd

11.3.2019 Oberfranken. Zu schnell bei schlechten Wetter- und Straßenverhältnissen war eine junge Autofahrerin am Samstagabend auf der Autobahn A9. Bei dem alleinbeteiligten Verkehrsunfall blieb sie glücklicherweise unverletzt.

Kurz vor 20 Uhr war die Studentin mit ihrem Opel Adam auf der A9 in Richtung Berlin unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Gefrees und Münchberg-Süd wurde sie von Hagelschauern und Sturmböen überrascht.

Die junge Dame verlor kurz darauf die Kontrolle über den Kleinwagen, geriet ins Schleudern und prallte gegen die rechte Schutzplanke.

Ihr Wagen kam daraufhin totalbeschädigt auf der Hauptfahrbahn zum Stehen.

Mehrere nachfolgende Verkehrsteilnehmer hielten auf dem Seitenstreifen an und kümmerten sich bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte um die junge Frau.

Ihr Auto war nicht mehr fahrbereit und wurde von einem Abschleppdienst geholt.

Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf zirka 5.000 Euro.

Die Verkehrspolizei Hof nahm den Verkehrsunfall sowie die Ermittlungen wegen eines Verstoßes nach der Straßenverkehrsordnung auf.