12.11.2018 – Tödlicher Unfall auf der B2 zwischen Töpen und der Landesgrenze

13.11.2018 Töpen. Ihren tödlichen Verletzungen erlag am Montagabend eine Frau aus Thüringen, nachdem ihr VW Golf auf der Bundesstraße B2 mit einem entgegenkommenden Audi zusammengestoßen war. Drei weitere Personen mussten mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser eingeliefert werden.

Kurz vor 18 Uhr erreichte ein Notruf die Einsatzzentrale, demnach es auf der Bundesstraße 2, zwischen Töpen und der Landesgrenze, im Kurvenbereich zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen war. Als die Einsatzkräfte eintrafen, fanden sie die beiden Unfallfahrzeuge stark beschädigt, abseits der Fahrbahn vor. Trotz der Bemühungen des Notarztes verstarb die 70-jährige Fahrerin des VW Golfs noch an der Unfallstelle. Ihre Beifahrerin kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus.

Im anderen Unfallfahrzeug, einem Audi aus Tschechien, verletzten sich der 26-jährige Fahrer und sein 30-jähriger Beifahrer, schwer.

WERBUNG:

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen muss davon ausgegangen werden, dass der tschechische Audi aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet und dort mit dem VW der beiden Frauen aus dem Saale-Orla-Kreis kollidierte. Auf Anweisung der Staatsanwaltschaft Hof unterstützte ein Sachverständiger die Beamten der Polizei Hof bei der Klärung der genauen Unfallursache.

An den Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden in Höhe von insgesamt rund 35.000 Euro.

Die Totalsperre der Bundesstraße zog sich über mehrere Stunden hin. Zur Bergung, Reinigung der Fahrbahn und zur Unterstützung von Verkehrsmaßnahmen waren die Feuerwehren Töpen, Isaar und Feilitzsch eingesetzt.