12.2.2020 – Schulkinder in Rehau kommen aufgrund medizinischer Probleme ins Krankenhaus

12.2.2020 Rehau. Nach dem Aufenthalt in der Turnhalle der Grundschule in der Wallstraße kamen am Mittwochvormittag fünf Kinder, insbesondere aufgrund medizinischer Probleme, vorsorglich ins Krankenhaus. Die Polizeistation Rehau hat in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Hof die Ermittlungen zur Ursache aufgenommen.

Gegen 10 Uhr zeigten einige Kinder einer 4. Klasse in der Turnhalle, vermutlich nach dem Kontakt mit einer Matte, juckende Hautveränderungen und litten zum Teil unter Schwindel und Atemnot.

Fünf der Kinder aus der Klasse kamen mit dem Rettungsdienst vorsorglich ins Krankenhaus.

Auf Veranlassung der Beamten der Polizeistation Rehau wurde die Turnhalle gesperrt. Zudem nahmen sie Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung auf.

Vertreter des Gesundheitsamtes kommen vor Ort.

Weitere Maßnahmen werden zuständigkeitshalber vonseiten des Landratsamtes Hof getroffen.

(Symbolfotos: Bayerische Polizei)