12.3.2018 – Reizgas an Schule in Nürnberg versprüht

13.3.2018 Nürnberg. Am Montagnachmittag (12.03.2018) sorgte ein versprühtes Reizgas an einer Schule im Stadtteil Falkenheim für einen Einsatz von Rettungskräften, Feuerwehr und Polizei. Elf Schülerinnen und Schüler wurden verletzt, drei davon kamen vorsorglich in eine Klinik.

Kurz nach 14:00 Uhr versprühte versehentlich eine Schülerin (12) Reizgas in einem Pausenraum der Mittelschule in der Saarbrückener Straße.

Elf Verletzte, die über Augenreizungen und Atembeschwerden klagten, waren die Folge.

WERBUNG:

Der Rettungsdienst kümmerte sich vor Ort um die Kinder, während die Feuerwehr die betroffene Örtlichkeit belüftete.

Eine Schülerin hatte das Reizgas von zuhause mitgebracht. Die Polizei prüft nun, inwieweit ein Verstoß gegen das Waffengesetz vorliegt.