12.3.2020 – Unfall in Rögen

13.3.2020 Coburg. Eine Leichtverletzte und Sachschaden in Höhe von 40.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstagmittag im Stadtteil Rögen.

Gegen 12:45 Uhr bog eine 60-Jährige mit ihrem hochmotorisierten Auto von Neershof kommend an der Einmündung nach links in Richtung Lützelbuch ab.

Unmittelbar nach dem Abbiegen verlor die Frau auf der feuchten Fahrbahn die Kontrolle über den Mustang und geriet mit dem Fahrzeug ins Schleudern.

Der Ford kam von der Straße ab, rutschte eine zwei Meter tiefe Böschung hinab und touchierte einen Baum.

Die 60-Jährige erlitt leichte Verletzungen und musste in einem Krankenhaus ärztlich versorgt werden. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 40.000 Euro.

Die Polizei Coburg hat die Ermittlungen wegen eines Verstoßes nach der Straßenverkehrsordnung aufgenommen.

(Symbolfotos: Bayerische Polizei)