12.4.2018 – Brand in Bad Rodach

13.4.2018 Bad Rodach/Oberfranken. Am späten Donnerstagabend zerstörte ein Feuer ein Gartenhaus in einer Kleingartenanlage. Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Polizeiinspektion Coburg aufgenommen.

Gegen 23 Uhr stellte ein Zeuge fest, dass die Hütte in Flammen stand, woraufhin der Mann umgehend die Rettungskräfte verständigte.

Die örtliche Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen und löschen.

WERBUNG:

Letztlich entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro.

Durch das Feuer wurde niemand verletzt.

Auch der in der Gartenhütte gehaltene Hund konnte wohlbehalten in der Nähe des Brandortes aufgefunden werden.

Das Feuer entstand nach derzeitigen Stand der Ermittlungen der Coburger Polizei durch restliche Glut in einem Holzofen, der auf der Terrasse des Hauses stand.