13.11.2018 – Versuchter Handtaschenraub in Fürth

14.11.2018 Fürth. Am Dienstagabend (13.11.2018) versuchte ein unbekannter Radfahrer einer 47-jährigen Frau die Handtasche zu entreißen. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen.

Gegen 19:00 Uhr liefen zwei Frauen auf dem Gehweg in der Bäumenstraße in Richtung Rathaus, als sich ihnen ein Radfahrer näherte. Der Unbekannte versuchte, die Handtasche der 47-Jährigen zu entreißen. Dies scheiterte jedoch an der Gegenwehr des Opfers. Die Frau erlitt dabei leichte Verletzungen. Die 52-jährige Begleiterin rief um Hilfe, woraufhin der Radfahrer in Richtung Rathaus flüchtete.

Beschreibung des Radfahrers:

WERBUNG:

Ca. 185 – 195 cm groß, schlank, längliches Gesicht, bekleidet mit rotbrauner Winterjacke mit Kapuze; fuhr auf einem Herrenfahrrad mit zwei Satteltaschen.

Die Fürther Kriminalpolizei prüft derzeit einen Zusammenhang mit einem ähnlichen Raubüberfall, der sich am Freitagabend (09.11.2018) in der Maxstraße ereignete. Wie mit Meldung 1668 vom 12.11.2018 berichtet, entriss damals ein unbekannter Radfahrer einer Frau die Handtasche und flüchtete unerkannt. Die Beschreibungen sind ähnlich.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.